top of page
  • ivonneszynkiewicz

Rezension zu „Twisted Fate: Wenn Magie erwacht“

Aktualisiert: 4. Sept. 2023




 

Daten:


Twisted Fate: Wenn Magie erwacht von Bianca Iosivoni – Ravensburger Verlag – 448 Seiten – 978-3473402199 – 19,99€ - veröffentlicht am 24. April 2023



 


Klappentext:


Ein Schicksal, das sie verbindet. Eine Liebe, die nicht sein darf. Ein Feind, der sie jagt. Als Faith ein Stipendium ergattert, hofft sie vor allem auf eins: ein ganz normales Studium. Doch als sie auf dem Campus auf ein Symbol mit gekreuzten Schwertern und Disteln stößt, ahnt sie, dass ihre Vergangenheit ihr gefolgt ist. Denn plötzlich steht Nate vor ihr, ein Freund aus Kindertagen mit dem gleichen Symbol als Tattoo auf der Haut. Aber auch Jax, der hemmungslos mit Faith flirtet, verbirgt etwas. Was Faith nicht ahnt: Ein längst vergessener Feind hat ihr gemeinsames Schicksal besiegelt.



 



Meine Meinung:


Schon als ich den Klappentext zu dieser neuen Dilogie von Bianca gelesen hatte, wusste ich das ich sie lesen muss. Die Idee klingt unglaublich spannend und auch das Cover hat mich überzeugt.


Faith hat zusammen mit ihrem Bruder Levi schon Einiges erleben müssen. Nach dem Tod des Vaters sind sie nie lange an einen Ort geblieben, denn irgendwas hat sie immer wieder verfolgt. Nun in Dundee wollen beide ihr Studium starten. Faith mochte ich sehr gerne. Sie ist hilfsbereit und mutig. Manchmal vielleicht etwas leichtsinnig. Sie kann sich mit ihrer Gabe selber heilen. Vielleicht sorgt das dafür.

Zu Levi hat sie eine besondere Beziehung. Auch wenn es sie manchmal nervt das er sie beschützt, so hängt Faith doch an ihm.


Hier haben wir es mit einem Liebesdreieck zu tun. Mit Nate und Jax sind es auch zwei sehr interessante Persönlichkeiten. Jax lernt Faith auf der Arbeit kennen. Er ist sehr unterhaltsam, locker und liefert sich gerne witzige Wortgefechte mit Faith. Nate ist ein alter Freund von Levi und Faith hatte schon früher Gefühle für ihn. Er wirkt eher verschlossen


Die Grundidee hat mir sehr gefallen. Es dauert etwas bis man richtig in der Geschichte ankommt. Doch je mehr man an Hintergrundwissen erfährt um so spannender wird es. Der Schreibstil war locker und leicht. Die magischen Fähigkeiten waren toll dargestellt und ich finde es toll das hier gezeigt wird, dass jedes Handeln Konsequenzen hat. Eben auch wenn man Magie anwendet. Es wird in jedem Fall nicht langweilig. Den Leser erwarten Hexen, Dämonen, geheimnisvolle Orden und viele Fragen. Auch wenn sich am Ende von Band eins einige Fragen geklärt haben, kommen mindestens genau so viele neue Fragen hinzu. Zwischendurch hat sich die Geschichte ein wenig gezogen. Manche Informationen wiederholen sich. Doch zum Ende hin hat die Handlung ordentlich Fahrt aufgenommen und nun bin ich sehr gespannt ob alle Fragen im zweiten Teil beantwortet werden.


Insgesamt eine sehr unterhaltsame Geschichte, zwischendrin ein paar Längen aber ich wurde sehr gut unterhalten. Die Ideen haben mir sehr gut gefallen. Deshalb bekommt „Twisted Fate: Wenn Magie erwacht“ von mir 4 von 5 Lesekatzen.



Rezension von Santana

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page